Metzelders - Vorverurteilung!

Aktualisiert: Juni 11

Die Vorverurteilung eines Star ist in Deutschland wohl Standard. Die Vorverurteilung von Kachelmann bis zum Freispruch ist allen bekannt. 3300 Euro für 132 Tage U-Haft. Kachelmann soll aus Angst vor unberechtigten möglichen Verdächtigungen nicht mehr Aufzug fahren, wenn eine Frau alleine im Aufzug zu ihm einsteigt.

.

Die Unschuldsvermutung ist im Rechtsstaat ein wichtiger strafrechtlicher Grundsatz: Der Beschuldigte eines Strafverfahrens muss bis zum Beweis des Gegenteils als unschuldig gelten - und auch so behandelt werden. Doch immer deutlicher wird, dass die Unschuldsvermutung es im Medien- und Internet-Zeitalter und angesichts neuer wissenschaftlicher und technischer Möglichkeiten schwer hat.


Im deutschen Rechtssystem ist die Unschuldsvermutung nicht explizit niedergelegt. Sie ist jedoch nach einhelliger Auffassung eine zwingende Folge des Rechtsstaatsprinzips des Art. 20 GG. In Art. 6 der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) ist die Unschuldsvermutung ausdrücklich festgeschrieben. BVerfG, 26.03.1987 - 2 BvR 589/79, 2 BvR 750/81, 2 BvR 284/85







0 Ansichten

© 2020 by kmb² Rechtsanwälte. Proudly created by BT MEDIA